Schloss Eggenberg

Drucken

Routenplaner

Motivbeschreibung

Schloss Eggenberg ist die bedeutendste Schlossanlage der Steiermark, umgeben von einem weitläufigen Landschaftsgarten.
Es wurde 1625 von Pietro de Pomis für Fürst Hans Ulrich von Eggenberg (1568 - 1634) errichtet. Die Anlage war als Ausdruck der steilen politischen Karriere des Fürsten gedacht und gleichzeitig symbolische Darstellung seines humanistisch geprägten Weltbildes.
Bau und Innenausstattung liegt ein umfassendes mathematisches und allegorisches Programm zugrunde. Nach dem Vorbild des spanischen Escorial ist es zugleich beeindruckender Repräsentationsbau und komplexe Allegorie des Universums. Sein Mittelpunkt ist der frühbarocke Planetensaal mit Gemälden des Hofmalers H. A. Weissenkircher.
Vorplatz Schloss Eggenberg:

Der Vorplatz ist über eine lange gerade Zufahrtsstraße durch den Park, ausgehend vom Eingangstor, erreichbar. Man blickt auf die Hauptfassade des Schlosses. Er ist umgeben von den schönen Parkflächen.
Innenhof Schloss Eggenberg:

Der Innenhof ist ein dreigeschossiger Renaissance-Arkadenhof. Er ist mit sogenannten „Murnockerln“ gepflastert und hat in der Mitte seiner Westseite eine Grotte. Er ist von der Vorderseite der Schlosses aus begehbar und öffnet sich an der Westseite, nördlich und südlich in je einen weiteren kleinen Innenhof.
Herrschaftsgartel mit Salettl Schloss Eggenberg
Schlosskirche Schloss Eggenberg
Planetengarten Schloss Eggenberg
Planetensaal Schloss Eggenberg


Kategorien:

Architektur alt, Gebäude

Details:

Schlösser, Museen, Innenhöfe, Gebäude innen, Gebäude außen

Themen:

Freizeit, Kultur

Weitere Informationen

Verfügbarkeit:
Frühling, Sommer, Herbst


Erschließung:
Strom, Wasser, WC, barrierefreier Zugang


Parkplätze und weitere Stellflächen:
Vorhanden

Kontakt

Motivadresse:
Eggenberger Allee 90
8020 Graz

Kontaktperson:
Universalmuseum Joanneum Gmbh
Gabriela Filzwieser
Mariahilferstrasse 2-4
8020 Graz
Tel.: +43 (0) 316/ 8017 9218
Fax.: +43 (0) 316/ 8017 9212

Homepage:

www. joanneum-to-rent.at

E-Mail: