Silberbergbau Bromriesen und Nickelmuseum

Drucken

Routenplaner

Motivbeschreibung

Silberbergbau Bromriesen - Spätmittelalterliche Grubenanlage mit der einzigen Ruine eines Nickelschmelzofens im Ostalpenraum.


Die Bergbauruine aus dem 19. Jahrhundert wurde durch schlichte aber doch auffallende Architektur mit viel Glas und Stahl versehen. Die damaligen Abbaumethoden, wie Feuersetzen, Meißelarbeit und Sprengarbeiten sind heute noch erkennbar.
Vorbei an Versatzmauern und Erzverläufen gelangt man über Leitern in die höher gelegenen Teile des Stollensystems.


Das Nickelmuseum in der Hopfriesen in Schladming-Rohrmoos ist die einzige Ruine im Ostalpenraum. Es bietet ein einzigartiges Relikt, den Nickel Schmelzofen. Er wurde im Rahmen des Museumsgebäudes als begehbare Vitrine inmitten der Landschaft von Rohrmoos-Obertal konzipiert.

Kategorien:

Architektur alt, Gebäude

Details:

Ruinen, Bergwerke, Museen, Höhlen/Stollen, Gebäude innen, Gebäude außen

Themen:

Freizeit, Handwerk

Weitere Informationen

Verfügbarkeit:
Frühling, Sommer, Herbst


Parkplätze und weitere Stellflächen:
Vorhanden (am Ausgangspunkt)

Kontakt

Motivadresse:
Obertal, 8971 Rohrmoos

Kontaktperson:
TV-Schladming-Rohrmoos
Rohrmoosstraße 234

Tel.: +43 (0) 3687/ 22777
Fax: +43 (0) 3687/ 24138

Homepage:
www.schladming.at

E-Mail: