Bad Gleichenberg - Kurort

Drucken

Routenplaner

Motivbeschreibung

Die Entstehungszeit von Bad Gleichenberg liegt im Biedermeier.


Das Herzstück des Ortes ist der 20 Hektar große Kurpark, der 1837 von Gräfin Emma von Wickenburg angelegt wurde. Exotische Bäume und Sträucher, wie der Trompetenbaum aus den Vereinigten Staaten oder der Mammutbaum aus China säumen die Wege. Ein Park zum Kraft schöpfen. Bezaubernd sind auch die Gebäude und Skulpturen aus der Biedermeierzeit. Zierlich und doch einfach in ihrer Bauweise.


Die heilenden Quellen sind die Grundlage für seine 180-jährige Tourismusentwicklung.  Bad Gleichenberg ist ein unverwechselbarer Kurort. Eingebettet in einer vulkanischen Gartenlandschaft - dem "grünen" Salon - und beschützt von den "gleichen Bergen" ist der Ort eine wahre Oase.

Kategorien:

Städte und Dörfer, Architektur alt

Details:

Gärten/Parks, Altstadt, Dörfer

Themen:

Natur

Weitere Informationen

Verfügbarkeit:
Ganzjährig


Erschließung:
Wasser, Strom, WC


Parkplätze und weitere Stellflächen:
Vorhanden

Kontakt

Motivadresse:
8344 Bad Gleichenberg

Kontaktperson:
Herr Mag. Thomas Gußmagg
TV Bad Gleichenberg
Obere Brunnenstr. 1
8344 Bad Gleichenberg

Tel.: +43 (0) 3159/ 2203
Fax +43 (0) 3159/ 2203 3

Homepage:
www.bad-gleichenberg.at

E-Mail: