Murtalbahn

Drucken

Routenplaner

Motivbeschreibung

Die Murtalbahn ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm, die von Unzmarkt über Murau nach Tamsweg ins Bundesland Salzburg führt. Die Strecke wird von den Steiermärkischen Landesbahnen betrieben und ist in den Salzburger Verkehrsverbund sowie den Verkehrsverbund Steiermark eingebunden.


Die Eröffnung der Bahnstrecke zwischen Unzmarkt und Mauterndorf fand im Oktober 1894 statt.


Im März 1973 wurde der öffentliche Personenverkehr auf dem Teilstück Tamsweg–Mauterndorf eingestellt. Dieses Teilstück wird heute vom Club 760 unter dem Namen Taurachbahn als Museumsbahn betrieben.


Auf der Strecke können Dampfsonderzüge und Amateurlokfahrten gegen Vorbestellung durchgeführt werden.


Betrieb:
Heute verkehren auf der Murtalbahn alle 2 Stunden die von Knotz bzw. Elin gelieferten Dieseltriebwagen VT 31-35, die bis auf den 35, der 1999 nachgeliefert wurde, alle 1981 und 1982 (mit WC) gebaut wurden.
Nach deren Vorbild wurde die Reihe 5090 der ÖBB gestaltet. Die Zugkreuzungen finden zur geraden vollen Stunde in Murau statt.


In den Sommermonaten setzen die STLB auch Dampfbummelzüge in Verkehr, die an ausgewählten Werktagen (2009 Di und Mi) das landschaftlich reizvollste Stück zwischen Murau, wo die Hauptwerkstätte liegt, und Tamsweg befährt.


Auch Güterverkehr wird auf der zweitlängsten Schmalspurbahn Österreichs noch durchgeführt: Regelmäßig werden Holztransporte und Kesselwagenzüge von den 1966 gebauten Diesellokomotiven der der Serie VL 11 bis 16 gezogen. 

Kategorien:

Infrastruktur

Details:

Bahn/Zug

Weitere Informationen

Verfügbarkeit:
Ganzjährig


Erschließung:
Strom, Wasser, WC


Parkplätze und weitere Stellflächen:
Vorhanden

Kontakt

Motivadresse:
8850 Murau

Kontaktperson:

Hans-Peter Fritz und Bernhard Wallner
Tel.: +43 (0) 3532/ 2231
Fax: +43 (0) 3532/ 2231 16

Homepage:
www.stlb.at
www.murau-kreischberg.at

E-Mail: