ZÖHRER Monika

geboren und wohnhaft in der Steiermark

Größe: 158 cm 

Sprachen/Dialekte:

Deutsch, Englisch, etwas Spanisch, Steirisch

Instrumente:

Blockflöte

Hobbies:

Malerei

Ausbildung:

2004
Workshop "Improvisation Unlimited" ,mit Steven Wangh, organisiert von Theater ASOU, Graz.
Workshop mit Mitsukata Ishii, Butoh, organisiert von der Steirischen Kulturintiative, Graz.
Workshop "Making the Body all Eyes", Llanarth, Wales, bei Phillip B. Zarrilli. Weitere Ausbildung in Kalarippayattu.
Workshop "Making the Body all Eyes", Llanarth, Wales, bei Phillip B. Zarrilli. Weitere Ausbildung in Kalarippayattu.
2002:
Den Kurs "Butoh" bei Moe Yamamoto (Japan) im Rahmen der Internationalen Bühnenwerkstatt, Graz.
2001:
Workshop organisiert von Theater ASOU, Graz, bei Phillip B. Zarrilli. Weitere Ausbildung in Kalarippayattu, Arbeit an der "Act without Words" von Samuel Beckett.
Workshop "Making the Body all Eyes", Llanarth, Wales, bei Phillip B. Zarrilli. Weitere Ausbildung in Kalarippayattu.
Den Kurs "Butoh" bei Ko Morobushi (Japan) im Rahmen der Wiener Tanzwochen besucht.
2000:
Workshop im Artsspace Center, Cardiff, bei Phillip B. Zarrilli (Tyn-y-Parc, UK). Weitere Ausbildung in Kalarippayattu, Arbeit an der "Waterstation" von Ota Shogo.
1999:
Den Kurs "Scores" bei Andrew De L. Harwood (Kanada) im Rahmen der Internatinalen Bühnenwerkstatt, Graz.
Die Kurse "Flying Low" bei David Zambrano (Venezuela) und "Bharata Natyam" bei Vally Alarmel (Madras, Indien) im Rahmen der Wiener Tanzwochen besucht.
1998:
Indien Aufenthalt: weitere Studien / Arbeit mit Kalarippayattu im C.V.N. Kalari in Thiruvanatapuram, Kerala; bei Gurukkal Govidankutty Nayar.
theoretische Studien des Kathakali Unterrichts in der Margi Kathakali School, Thiruvanatapuram, Kerala, bei Kalamandalam Balasubrahmaniam.
1997:
Teilnahme an der Workshop Serie Act Now bei Steve Wangh (New York, U.S.A.) zum Thema: Die Arbeitsmethoden des Experimentellen Theaters.
Teilnahme an der Workshop Serie Act Now bei Eva Brenner (Wien) zum Thema: Die Arbeitsmethoden des Experimentellen Theaters.
1996:
Workshop zum Thema Körperausdruck bei Abel Solares
Teilnahme bei der Sommerschule für Theater und Straßentheater im Fach "Artistik" bei Aly Rollinger.
Seit September kontinuierliche Arbeit an Kalarippayattu mit Klaus Seewald.
1995:
Teilnahme bei der Sommerschule für Theater und Straßentheater in Graz in den Fächern "Straßentheater" bei Abel Solares und "Körper, Bewegung, Stimme" bei Veronique Gorris. Schlußaufführung am Hauptplatz (Straßentheater) bzw. auf den Kasematten (Körper, Bewegung, Stimme) in Graz
Teilnahme beim Workshop "Von der Körperarbeit zum kreativen Theater" mit Julio Gomez (Mexiko), Schlußpräsentation im KaEm2Ein.
Workshop im Tyn-y-Parc Kalari, Llanarth, Wales, bei Phillip Zarrilli. Kalarippayattu.
1994:
Teilnahme bei der Sommerschule für Theater und Straßentheater in Graz im Fach "Straßentheater" bei Abel Solares (Teatro Vivo, Guatemala). Schlußaufführung am Hauptplatz in Graz
Im Dezember Gründungsmitglied der Theatergruppe ASOU. Kontinuierliche Schauspielausbildung durch den Regisseur und Leiter der Gruppe Abel Solares.

Vita:

Ihre Arbeit orientiert sich an der Theater Anthropologie des Eugenio Barba. Durch den Guatemalteken Abel Solares kam sie das erste Mal damit in Berührung und dieser Arbeitsansatz zieht sich wie ein roter Faden durch ihre gesamte Ausbildungs- bzw. Forschungsarbeit.

Einen Teil dieser Arbeit bildet Kalarippayattu (Phillip B. Zarrilli), das seit ihrem Indienaufenthalt 1998 zu ihrem regelmäßigen Training gehört, gemeinsam mit Studien über Kathakali (Kalamandalam Balasubrahmaniam).

Seit Sommer 2000 spielen auch Einflüsse, die aus dem japanischen Butoh (Moe Yamamoto von Kanzawa Butoh Kan) ein wichtige Rolle in ihrer täglichen Arbeit als Schauspielerin.

Theater:

2003:
Gastspiel mit "Speaking Stones" im Grotowski Center, Wroclaw, Polen.
Schauspielerin/Kostüme/Maske in der Produktion "Leander", Theater ASOU, Premiere im Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.
Tänzerin in der Produktion "Masken", einem Projekt im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas Graz 2003, Premiere imm Kulturzentrum Minoriten, Graz.
2002:
Schauspielerin in der Produktion "Speaking Stones", Theater ASOU, Premiere im Theater im Palais, Graz.
2001:
Schauspielerin in der Produktion "Drachen haben nichts zu lachen", Theater ASOU, Premiere im Theatro, Graz.
2000:
Schauspielerin/Kostüme/Maske in der Produktion "Robinson & Crusoe", Theater ASOU, Premiere im Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.
Tänzerin in der Performance "Chorografie" unter der Regie von Gerhard Nierhaus, Theater ASOU, Premiere im Schloß Herberstein.
Schauspielerin in der Produktion „Kinuta" unter der Regie von Abel Solares nach Zeami, Premiere am Schauplatz Graz.
Tänzerin in der Butoh Performance „Danshaku" unter der Choreografie von Moe Yamamoto (Kanazawa Butoh Kan), Theater ASOU, Burggarten, Graz. 
1999:
Gastspiele mit "Das kleine Ich bin Ich" in ganz Österreich.
1998:
Schauspielerin in der Produktion "Das kleine Ich bin Ich", Theater ASOU, Premiere im Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.
1997:
Südamerika Tournee von Theater ASOU (Venezuela, Costa Rica) mit den Stücken "Tuxa o quanto cuesta la electricidad" und "Cuentame un Cuento". Schauspielerin in der Produktion „Wurzelwerk", einer Kreation Kollektiv des Theater ASOU Premiere im Kulturzentrum bei den Minoriten.
1996:
In Kooperation mit der Diözesankommission Graz Straßenaktion "Geld", in Voitsberg.
Südamerika Tournee von Theater ASOU (Venezuela, Kolumbien) mit dem Stück "Cuentame un Cuento".
1995:
Teilnahme bei der Sommerschule für Theater und Straßentheater in Graz im Fach Straßentheater bei Abel Solares (Teatro Vivo, Guatemala). Schlußaufführung am Hauptplatz in Graz.
Schauspielerin in der Produktion „Supermann", Theater ASOU,Premiere im Weberhaus, Weiz.
Schauspielerin in der Produktion „Erzähl mir ein Märchen", Theater ASOU, Premiere im Theatro, Graz.
Schauspielerin in der Produktion „Tuxa", Theater ASOU, im Theatro, Premiere Graz.
Schauspielerin in der Produktion „Drachen haben nichts zu lachen" unter der Regie von Klaus Seewald nach Franz Sklenitza, Theater ASOU, Graz.
1994:
Seit Dezember Gründungsmitglied der Theatergruppe ASOU. Kontinuierliche Schauspielausbildung durch den Regisseur und Leiter der Gruppe Abel Solares.
Seit diesem Zeitpunkt kontinuierliche Gastspiele in ganz Österreich mit den aktuellen Theaterstücken der Theatergruppe ASOU.

Specials:

Ausbildung in der südindischen Kampfkunst Kalarippayattu

Kontaktadresse:

Anzengrubergasse 17
8160 Weiz
Tel.Nr.: +43 (0) 3172/ 41127
Handy: +43 (0) 699/ 1111 0443

E-Mail: