WENDLINGER Oliver

geboren in der Steiermark

Tätigkeiten:

  • CutterIn
  • Kameramann/frau

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch

Ausbildung und berufliche Erfahrungen:

1995 - 1998 Tischlerlehre mit erfolgreichem Abschluss am 5. Aug. 1998 1998 - 2002 Schnitt, Grafik, Animation bei dem Kabel TV Sender „Kanal 3" 1999 Besuch eines Steadicam Workshops an der dffb in Berlin unter der Leitung von Tilman Büttner (Lola rennt) 1999 - 2006 Steadicam Operator, Kameramann und Cutter bei etlichen Produktionen Zivildienst: 2002 abgeleistet, Rotes Kreuz Fehring

Referenzen:

Steadicam:
Kommissar Rex Regie: Andreas Prochaska; Kamera: Gero Lasnig Universum „Mensch und Umwelt" Regie: Curt Faudon; Kamera: Stefan Mussil Universum „Leben am Wasser" Regie: Curt Faudon; Kamera: Stefan Mussil „Josef Lanner Superstar" Regie: Claudia Pöchlauer; Kamera: Stefan Mussil „Inge Moraths letzte Reise" Regie: Regina Strassegger Werbevideo Graz Regie: Curt Faudon; Kamera: Stefan Mussil Werbevideo Österreich Regie: Curt Faudon; Kamera: Stefan Mussil, Hanno Fuchs Und diverse Produktionen für das österreichische Fernsehen (ORF)
Kamera und Schnitt:
„Sewa Lanka Foundation" (Sri Lanka) Kamera und Schnitt Regie: Linton Semage Spieldokumentation „Sechs Tage und die Mopedfrau" Schnitt Regie: Alfred Schwarzenberger (Nominierung Wiener Filmpreis) Kinodokumentation „One line life" Kamera und Schnitt Regie: Paul Meschuh (Preis der Jugendjury / Diagonale 2006 / lobende Erwähnung) Kinodokumentation „Dinge von grösster Leichtigkeit" Kamera und Schnitt Regie: Markus Mörth
Third Age Moving...(Kamera, Steadicam und Schnitt) R: Markus Mörth
La Strada - Spektakel findet Stadt... (Kamera, Steadicam und Schnitt) R: Karl Pridun und Georg Staudacher
Die Faust...(Schnitt) R: Alfred Schwarzenberger

Kontaktadresse:

Klausgasse 46/27
1160 Wien

Handy: +43 (0) 664/ 1203 804

E-Mail: